Film: Spendier mir einen Çay und ich erzähl dir alles - Mo, 09.12., 18:00 Uhr

Film: Spendier mir einen Çay und ich erzähl dir alles – Mo, 09.12., 18:00 Uhr

Am Montag (09.12.19) läuft 18:00 Uhr bei uns im Nachbarschaftscafé der Dokumentarfilm
„Spendier mir einen Çay und ich erzähl dir alles“ vom Verband binationaler Familien und Partnerschaften iaf e.V. Leipzig.

Zum Inhalt:
Ein 18-jähriger muslimisch markierter Deutscher setzt sich mit seinen Rassimuserfahrungen auseinander.
Ruben stammt aus einer deutschen Familie mit teilweise türkischer Herkunft, lebt in Leipzig und hat gerade sein Abitur bestanden. Als Deutscher wird er dennoch nicht wahrgenommen. Vor der Entscheidung stehend in die Türkei zu ziehen, setzt er sich mit den eigenen Rassismuserfahrungen auseinander. Dafür besucht er andere von Rassismus betroffene Menschen. Dabei begegnet er politischen Aktivist*innen, Wissenschaftler*innen, Künstler*innen und Menschen aus seiner Lebenswelt, die sehr unmittelbar über ihre Erlebnisse und Erfahrungen berichten und darüber sprechen, wie Rassismus Nahbeziehungen und Selbstbilder prägt.
– Ein Film über den Kampf eines jungen Erwachsenen, der sich im Widerstand gegen Rassismus selbst zu definieren versucht, um eine Zukunft über rassistische Zuschreibungen hinaus beginnen zu können

——————–
Dokumentarfilm (60 min) mit u.a.:
Isra Abdou, Prof. Dr. Iman Attia, Austen P. Brandt, Merih Ergün, Mutlu Ergün-Hamaz, Ozan Zakariya Keskinkilic, Lorenz Narku Laing, Saad Malik, Prof. Dr. Paul Mecheril, Saideh Saadat-Lendle, Tuğba Tanyilmaz, Ercan Yaşaroğlu und Kutlu Yurtseven

Von: Ruben Sabel, Anna Sabel und dem Verband binationaler Familien und Partnerschaften, iaf e.V. Leipzig

Mit Musik von Can Kazaz, Microphone Mafia und Çığır Özyurt
———

– Der Besuch der Veranstaltung ist kostenfrei, kommt vorbei! –