Lesezirkel Michel Foucault

“Alle meine Bücher, […], sind, wenn Sie so wollen, kleine Werkzeugkisten. Wenn die Leute sie aufmachen wollen und diesen oder jenen Satz, diese oder jene Idee oder Analyse als Schraubenzieher verwenden, um die Machtsysteme kurzzuschließen, zu demontieren oder zu sprengen, einschließlich vielleicht derjenigen Machtsysteme, aus denen diese meine Bücher hervorgegangen sind – nun gut, umso besser.”
Michel Foucault „Dits et Ecrits II“
Michel Foucault gehört zu den einflussreichsten Geisteswissenschaftlern des letzten Jahrhunderts.
Dieser Lesezirkel ist für neugierige, interessierte oder begeisterte Foucaultleser, die Lust daran haben, in seiner Werkzeugkiste zu kramen. Dabei sollen in einer entspannten Atmosphäre ausgewählte Begriffe, Phasen oder einzelne Texte des französischen Universalgelehrten besprochen werden.
Ein genaues Programm soll im Laufe der ersten Treffen zusammen erstellt werden und sich an den Interessenlagen der Teilnehmer orientieren.
Voraussetzung für die Teilnahme ist ein respektvoller, offener Umgang mit den Teilnehmern.

 

Bei Fragen oder Interesse, melden bei Christian Freystedt: christian.freystedt@web.de